Lasst uns endlich wieder unterrichten!

Schluss mit Arbeitsbedingungen, die unsere Gesundheit gefährden! Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern eine gute Ausbildung bieten

Der Lehrerberuf wird immer schwieriger und anstrengender. Mehrere Studien haben in den letzten Jahren bestätigt: Viele Lehrpersonen sind am Rande der Erschöpfung oder gesundheitlich angeschlagen, bis hin zum Burn-out.

Das stellt eine klare Gefährdung der Lehrerinnen und Lehrer dar, die sich auch auf die Qualität der Schule und entsprechend auf die Schülerinnen und Schüler auswirkt.

Es gibt zahlreiche und unterschiedliche Gründe dafür - aber in vielen Fällen sind es fehlende Ressourcen in der Schule. So werden in vielen Kantonen und Gemeinden wie auch beim Bund massive Budgetkürzungen zulasten der Bildung durchgeführt; die Stellenschlüssel werden den wachsenden Schülerzahlen nicht angepasst, und die Klassen sind überfüllt. Das ist nicht akzeptabel.

Die Veränderungen und Belastungen des Lehrerberufs sind eng damit verknüpft, dass komplizierte Bedingungen bei den Schülerinnen und Schüler zunehmen und dass immer mehr administrative Aufgaben zu erledigen sind. Beides trägt dazu bei, dass der Schulalltag schwierig und ermüdend ist.

Aber es gibt auch Lösungen. Daher fordern wir Lehrpersonen der unterschiedlichen Stufen – vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II –, dass unsere Arbeitssituation wie unser Auftrag von unseren Arbeitgebern und den politisch Verantwortlichen ernst genommen wird. Sie sind verpflichtet, angemessene Arbeitsbedingungen zu garantieren, so dass wir unseren Unterrichtsauftrag tatsächlich gut erfüllen und dabei gesund bleiben können!

Die Budgetkürzungen auf Kosten der Bildung müssen stoppen. Gute Bildung für alle Schülerinnen und Schüler muss überall in gleicher Qualität angeboten werden - es darf nicht sein, dass die Bildungschancen der Einzelnen vom Wohnort abhängen.

Wir fordern

  • Abbau bei den administrativen Aufgaben
  • einen Berufsauftrag, der vor Mehrarbeit schützt
  • Anerkennung und Dialogbereitschaft anstelle von Kontrolle
  • klare und wirksame Unterstützung durch Vorgesetzte und Behörden
  • Anpassung der Klassengrössen an die steigenden Anforderungen – kleinere Klassen
  • schnelle und angepasste Hilfe vor Ort bei besonderen Anforderungen, namentlich kurzfristige und langfristige Unterstützung durch Fachleute (für Team-Teaching, Logopädie, etc.)

News

Arbeitsbelastung an der Schule

Mehr Informationen und Studien zur Gesundheit und zum Wohlbefinden der Lehrerinnen und Lehrer

Petition "Lasst uns endlich wieder unterrichten"

Die Unterschriftensammlung ist beendet. Herzlichen Dank allen für ihre Unterstützung! Knapp 6'000 Unterschriften konnten gesammelt werden. Sie wurden zusammen mit Forderungen an die Generalsekretärin der EDK übergeben. Wir bleiben dran!

Mitmachen!